"Deutschland. Ein Wintermärchen"

Wolfram von Stauffenberg absolvierte seine Schauspielausbildung an der HS für Schauspielkunst Ernst Busch, spielte am Burgtheater Wien und ist dem Berliner Theaterpublikum vom Kriminaltheater bekannt. 2014 spielte er in zwei Kinofilmen, „Die Kleinen und die Bösen“ und „Herbert“ die in diesem Jahr in die Kinos kommen. Mit seinen Soloprogrammen ist er regelmäßig auf Hiddensee zu erleben, nun auch im Theater auf dem Sofa!

"Deutschland. Ein Wintermärchen" entstand aus den Eindrücken einer Reise , die Heinrich Heine im Herbst 1843 durch Deutschland führte. Heine selbst verfasste dazu: "Wir sind im Herzen gewappnet gegen das Missfallen dieser heldenmütigen Lakaien in schwarzrotgoldener Livree…" Wolfram von Stauffenberg schlüpft in die Rolle des Dichters und macht seine Zuhörer durch überzeugend anschaulich, glasklar ausgesprochene Sätze, treffende Gesten, herzliches Lächeln oder sarkastische Ausdrucksweise mit der Dichtung "Deutschland. Ein Wintermärchen" bekannt. Heine ist auf einmal unter uns!

Theater

ausgewählt von Wolfram von Stauffenberg
am 8.05.2015 um 21.00 Uhr